top of page
Suche
  • AutorenbildPattiundJonas

Richtfestdrama

Das Richtfest - Ein Fest, an dem man den bisherigen Bau feiern und sich bei den Handwerkern, Freunden und Familienmitgliedern bedanken kann. Die Durchführung scheint bei uns jedoch nicht so einfach zu sein. Wieso, weshalb warum - das hört ihr jetzt.

Das Richtfest ist etwas, worauf wir uns schon von Beginn an gefreut haben. So war es natürlich eine riesige Freude, als wir die Nachricht (am 31.03.) von unserem Bauleiter erhalten haben, dass unser Richtfest am Freitag, den 14.04. stattfinden soll. Wir hatten noch zwei Wochen Vorbereitungszeit und konnten die Ferien nutzen, um alles zu besorgen. Perfekt!


Dann kam am 04.04. der Anruf unseres Bauleiters: Das Richtfest muss verschoben werden auf den 17.04. Leider hatte scheinbar der Fahrer des Dachstuhls einen Unfall und sie haben erst wieder am 17.04. einen Fahrer. Ärgerlich, denn es war bereits alles organisiert und alle waren eingeladen, aber kann ja passieren. Also alle neu einladen und den Richtkranz umbestellen.



Jetzt kommt aber der Kracher: Am 11.04. (nicht mal eine Woche vor dem Richtfest) kamen wir zur Baustelle, um zu schauen, was passiert ist. Dort trafen wir auf den Maurer. Nachdem ich ihn für nächste Woche eingeladen hatte, schaute er uns komisch an und sagte uns, dass das Richtfest doch erst am 21.04. stattfinden würde... Ich habe gedacht, er will uns verarschen... Aber nein. Er sagte uns, er hätte vom 17.04. nie was gewusst und daher das Gerüst erst zum 20.01. bestellt... NA GANZ TOLL... Ihr könnt euch meine / unsere Laune vorstellen. Wie kann es sein, dass Kommunikation so schwierig ist.

Uns als ob das nicht schon alles genug wäre, rief im gleichen Atemzug unser Bauleiter an. Er fing wieder an mit: "Ich habe schlechte Nachrichten..." Unser Bauleiter wiederum wusste übrigens nichts vom 21.04. und hat nun das Richtfest auf den 24.04. verlegt. Sprich: Das Ganze soll jetzt noch eine Woche später stattfinden, als sowieso schon... Zum kotzen! 😒

Ich habe eigentlich am 23.04. Geburtstag. Vor lauter Frust habe ich den jetzt erstmal abgesagt. Zwei Tage hintereinander feiern brauche ich nicht. Ich habe auch dem Bauleiter am Telefon deutlich gemacht, dass es keine weitere Verlegung gibt. Egal, wie sie das hin bekommen.

Für einen Unfall habe ich volles Verständnis, jedoch nicht für besch**ne Kommunikation... Interessant war auch, dass der Bauleiter dem Maurer die Schuld gibt und der Maurer jedem Anderen, nur sich selbst nicht...


Ich hoffe doch sehr, dass dieser Termin jetzt bleibt. Vorbereitet ist ja zumindest schon so gut wie alles.

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page