top of page
Suche
  • AutorenbildPattiundJonas

25.08.22 Der Vermesser

Nach einem wundervollen Urlaub geht es in die nächste heiße Phase der Bauplanung. Bis bisher geschah, erzählen wir euch jetzt.

Nachdem wir aus dem Urlaub zurück gekehrt sind, haben wir Kontakt mit Böseinhaus aufgenommen und haben unsere To-Do Liste mit unserer Sachbearbeiterin abgearbeitet. So weit so gut. Die meisten Sachen standen für uns schon länger fest und mussten nur nochmal bestätigt werden, wie zum Beispiel der Klinker, die Fenster und die Öffnungen. Eine große Frage, die für uns aber noch offen war: die Dachziegel. Dazu mehr im nächsten Beitrag.


Ebenfalls abgesprochen haben wir, dass wir nicht den Vermesser von Böstein nehmen, sondern den vorgeschlagenen Vermesser der Gemeinde. Dieser hat bereits das Baugebiet zu Beginn ausgemessen und kennt die Ecke. Außerdem haben wir uns für ihn entschieden, da er bei unserem Telefonat einen sehr kompetenten, freundlichen und ehrlichen Eindruck hinterlassen hat. Ich hatte ihn ursprünglich angerufen um nachzufragen, was man alles vermessen muss, was man beachten muss, wann man die Vermessung beantragt und was das Ganze letztendlich kostet. Er sagte mir, dass es zwei verpflichtende Messungen gibt: eine Vermessung des Grundstückes für den Bauantrag und eine Vermessung des Hauses, wenn dieses fertig ist. Für beide Messungen gibt es eine feste zu bezahlende Summe, die vom Land Niedersachsen vorgegeben wurde. Des Weiteren kann ein Bauträger "verlangen", dass das Haus auf dem Grundstück nochmal eingemessen wird, bevor mit dem Bau begonnen wird. Diese Summe ist aber, je nach Aufwand, unterschiedlich hoch und kann auch von Vermesser zu Vermesser variieren.


Also wieder bei Bösteinhaus anrufen und nachfragen, ob wir diese dritte Einmessung benötigen. Gott sei Dank sagte uns unsere Sachbearbeiterin, dass bei Grenzsteinen eine zusätzliche Einmessung nicht notwendig ist. Glück gehabt!


Heute, am 25.08.22 haben wir den Vermesser beantragt. Ich habe ihm eine Mail zur Beauftragung geschickt. Anschließend gab es noch einen Bestätigungsbogen zum Ausfüllen und Zurückschicken. Jetzt heißt es wieder warten.

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page