top of page
Suche
  • AutorenbildPattiundJonas

23.11.22 Die Baugenehmigung ist da 🎉

Endlich ist sie da! Unsere Baugenehmigung. Bis dahin war es aber ein recht aufregender Weg. Warum das so ist, erzÀhlen wir euch jetzt.

Die Baugenehmigung ist der Knackpunkt unseres Festpreises. In unserem Baubetreuungsvertrag haben wir eine Festpreisgarantiefrist von 9 Monaten. Das heißt, ab Abschluss des Vertrags dĂŒrfen maximal 9 Monate vergangen sein, bis unser Soll der Vorbereitungen erfĂŒllt ist. Unser Soll ist erfĂŒllt, wenn die Baugenehmigung eingegangen ist und der Bau beginnt.

So freuten wir uns, dass der Bauantrag am 30.09.22 endlich bei uns im Briefkasten lag. Wir unterschrieben alles wie gefordert und gaben den Antrag am 04.10.22 bei der Post ab. Tipp: Wir haben in eine Briefverfolgung investiert. Der Vorteil ist, man weiß, wo der Brief ist und ob er sicher im Bauamt angekommen ist. Außerdem kann man etwas vorlegen, wenn das Bauunternehmen nachfragt. Bereits am nĂ€chsten Morgen, dem 05.10.22, war der Bauantrag im Bauamt eingegangen. Nun heißt es warten.


Am 14.10.22 kam ein Brief vom Bauamt, dass unser Antrag eingegangen ist und nun bearbeitet wird. Außerdem gab es ein Aktenzeichen unter dem unser Antrag gefĂŒhrt wird und den wir angeben mĂŒssen, wenn wir Fragen haben.


Einige Tage spĂ€ter sind wir den Vertrag durchgegangen (eigentlich, weil wir was ganz anderes gesucht hatten). Dort ist uns aufgefallen, dass in einer Klausel steht, dass das Bauunternehmen zwischen Baugenehmigung und Baustart bis zu 8 Wochen Zeit hat. Nun kam bei uns die Unsicherheit, ob diese 8 Wochen ebenfalls auf unsere Frist draufgerechnet werden mĂŒssen. Also nahmen wir das Telefon zur Hand und fragten unsere Sachbearbeiterin. Diese konnte uns die Frage aber nicht beantworten und verwies uns auf unseren ersten Sachbearbeiter, mit dem wir auch den Vertrag unterzeichnet hatten. Dieser sagte uns leider, dass die Wochen tatsĂ€chlich uns zugeschrieben werden.

Wir sprechen zwar von maximal 8 Wochen, jedoch weiß man ja nie. Warum sollte das Unternehmen nicht die 8 Wochen ausnutzen, wenn sie wissen, dass sie dann mehr Geld bekommen. Unser Sachbearbeiter sagte auch, dass es also am besten wĂ€re, wenn der Bauantrag bis Ende November durch ist. Er sagte uns, wir sollen im Bauamt anrufen und nachfragen.


Dies taten wir auch. Jonas rief am nĂ€chsten Tag sofort im Bauamt an und fragte nach, wie es mit dem Bauantrag aussieht und mit welchen Fristen man rechnen muss. Man sagte uns, dass der Bauantrag voraussichtlich mehrere Monate brauchen wird. đŸ˜„Außerdem haben wir erfahren, dass der Antrag bereits die VorprĂŒfung auf VollstĂ€ndigkeit bestanden hat und nun bei der Gemeinde liegt. Anschließend muss er gesichtet, geprĂŒft und genehmigt werden. Die nette Dame am Telefon sagte Jonas aber auch, dass wir ruhig alle zwei bis drei Wochen anrufen sollen, um uns auf den aktuellen Stand setzen zu lassen. Dieses Telefonat war leider sehr ernĂŒchternd, wenn auch die Hoffnung immer zuletzt stirbt 😕


Vorsorglich und in der Hoffnung, dass man im Notfall etwas bewegen kann, habe ich in der Gemeinde angerufen. Ich fragte nach, wie es mit unseren Unterlagen aussieht. Man sagte mir, dass diese bereits wenige Tage nachdem sie dort eingegangen waren, wieder an das Bauamt zurĂŒck geschickt wurden. Normalerweise hat die Gemeinde dafĂŒr mehrere Wochen Zeit. Bei uns ging es aber innerhalb von einer Woche durch. Das ist schon einmal ein gutes Zeichen.


Zu Hause wurde das Thema Bauantrag zum Dauerbrenner. Wir machten uns wirklich Gedanken um die Auswirkungen, die eine verspĂ€tete Baugenehmigung fĂŒr uns bedeuten wĂŒrde. Wir rechneten uns bereits aus, wo wir im worst case ĂŒberall Geld einsparen können, um die Summe zu stemmen.


Am 16.11.22 riefen wir erneut im Bauamt an. Diesmal war ich dran. Wieder war die sehr sehr nette Dame am Telefon. Sie sagte mir, dass unser Bauantrag vorne mit dabei ist und dass wir jetzt in einem Abstand von einer Woche anrufen und nachfragen sollen. Dies machte mir minimal Hoffnung. Doch auch nur Minimal, denn es sah so aus, als wĂŒrden wir die Frist um knapp 2 Wochen verfehlen.


Und dann kam der Tag, den ich ein absolutes Wunder nenne: Am Freitag, den 18.11. bekam ich einen Anruf vom Bauamt. Unsere Unterlagen wurden geprĂŒft und sind genehmigt. Es fehlt nur ein einziges Kreuz der Gemeinde. Diese wurde aber bereits per Mail informiert und man wartet auf die Antwort. Wenn alles da ist, kann ich den Antrag in der darauf folgenden Woche abholen, um mir den Postweg zu sparen. An diesem Wochenende war ich mit Abstand der glĂŒcklichste Mensch der Welt!! 😍


Wer jetzt aufmerksam die anderen BeitrĂ€ge gelesen hat weiß, dass wir am Montag darauf bei der Baubesprechung waren. Dort berichtete ich am Ende begeistert, dass wir die Genehmigung diese Woche abholen können und ob es möglich ist, den Bau vielleicht jetzt bereits schon einzuplanen. Hier habe ich eine klare Absage bekommen. Antwort: Es wird erst geplant, wenn die Genehmigung wirklich vorliegt. Viele vor uns haben schon gesagt, dass sie bald kommt und dann kam sie nicht... Schade. FĂŒr mich aber ein Ansporn, das Ding so schnell es ging abzugeben.


Zwei Tage spĂ€ter, Mittwoch, den 23.11.22 war es dann soweit!! Mein Telefon klingelte und mir wurde gesagt, ich darf den Bauantrag abholen. Bis 15 Uhr muss ich in Peine sein und ihn holen. Oder ich habe erst am nĂ€chsten Tag wieder die Chance dazu. Gleich nach der Arbeit setzte ich mich in mein Auto und fuhr zum Bauamt. Und dann war es endlich soweit! Ich hatte das GoldstĂŒck, dank eines unfassbar tollen Teams im Bauamt, endlich in meinen HĂ€nden! 🙌

Noch am selben Abend haben wir alle Seiten eingescannt und sie an böSeinhaus geschickt. Am nĂ€chsten Tag erhielten wir die Bitte, die Originale nochmal zur Durchsicht zu schicken und dies taten wir auch. Übrigens wieder mit Briefverfolgung, denn wir wollten das gute StĂŒck nicht verlieren und das genaue Datum wissen, wann er im Briefkasten lag. Bereits am Freitag lag es im Briefkasten.


Nun wurden alle unsere Fristen eingehalten! Gott sei Dank! Und das nur Dank dieser fabelhaften Arbeit des Bauamtes!






51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Comments


bottom of page